VDV fordert Schulungspflicht

Die Spielergewerkschaft VDV hat vor dem Hintergrund der Ermittlungen gegen Spieler des VfL Osnabrück erneut verpflichtende Schulungen zur Prävention von Spiel- und Wettmanipulation im Profibereich gefordert. VDV-Vizepräsident Carsten Ramelow erinnerte an eine aktuelle Befragung der Spielergewerkschaft, wonach in der Bundesliga und der 2. Bundesliga zuletzt fast gar keine Präventionsschulungen durchgeführt wurden.

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg

Die VDV gratuliert dem VfB Stuttgart und Hannover 96 zum direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Damit kehren beide Teams nach nur einem Jahr wieder ins Oberhaus zurück.

Tarifvertrag als Standortvorteil

Bei der Spielerversammlung der Spielergewerkschaft am Dienstagabend (16.5.) hat VDV-Präsident Florian Gothe die Forderung nach einem Tarifvertrag für den deutschen Profifußball erneuert. Dieses wäre auch ein „Standortvorteil“ im internationalen Wettbewerb der Ligen, von dem nicht nur die Spieler, sondern auch die Klubs profitieren würden.

Die Besten wählen!

Es ist wieder soweit: Zum Saisonende wählen die Profis traditionell die Bundesligaauswahlmannschaft VDV 11 sowie den besten Spieler, den besten Trainer und den besten Newcomer.

Fast 90 Prozent zurück auf der Fußballbühne

Anfang Juli startet in diesem Jahr die mittlerweile 15. Auflage des VDV-Proficamps. Das Mitgliedermagazin der VDV hat schon jetzt die zentralen Fragen beantwortet.

Ansgar Schwenken: Klare Fehler abstellen

In der laufenden Saison gibt es die erste Testphase des Videobeweises, in der Spielzeit 2017/2018 wird das mögliche Einwirken des Video-Assistenten auch öffentlich erkennbar sein. WIR PROFIS sprach über den aktuellen Stand mit Ansgar Schwenken, DFL-Direktor Fußball-Angelegenheiten & Fans, Mitglied der DFL-Geschäftsleitung sowie Mitglied im Präsidium der DFL und des DFB.